Rot-Grüne Rathausmehrheit plus FDP machen Spielplatz platt!

Am 9. Juli ist es so weit. Dann tagt die Stadtverordnetenversammlung ab 20:00 Uhr im Haus der Vereine in Okriftel. Mit Drucksachennummer 618 beabsichtigt die rot-grüne Rathausmehrheit mit Unterstützung der FDP den Kinderspielplatz zwischen Eschen- und Ulmenstraße platt zu machen.

Liest man die Begründung der Beschlussvorlage, so kommen einem doch erhebliche Zweifel: So werden Siedlungsdruck, Hinterhoflage und schlechte Frequentierung als Hauptgründe für die Bebauung genannt.

Wir von der FWG können uns diesen vorgeschobenen Argumenten eindeutig nicht anschließen und haben dies auch mit klaren Worten im Ausschuss für Umwelt Bauen und Verkehr zum Ausdruck gebracht!

Für die FWG gehört dieser Spielplatz mit zu einem Grundlagenverständnis wenn es darum geht ganzheitliche Familienpolitik zu gestalten! Kinder müssen sich wohlfühlen und ganzheitlich entwickeln können. Und dazu gehört nach unserer festen Überzeugung dieser Spielplatz.

Wir sind gegen eine Zustimmung zu dieser Drucksache und werden diese deshalb am 9. Juli in der Stadtverordnetenversammlung ablehnen!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.