Qualifikation und Kostentransparenz sind gefragt!

  Am 23. Mai findet die öffentliche Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses ab 18:30 Uhr im Hessensaal des Alten Posthofes statt.

Da Hattersheim unter den Schutzschirm des Landes geschlüpft ist bekommt die Kosten-transparenz der Stadt eine ganz besondere Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund hat die FWG-Fraktion nachfolgende Anfrage an den Magistrat gerichtet:

 

Betr.:    Anfrage der FWG-Fraktion zur „Sonder-HFA“ am 23.05.2013

Mit Einladung zur vorgenannten „Sonder-HFA“ wird unter Tagesordnungspunkt 2. ausgeführt, dass Herr Hendrik Cornehl vom Büro Dr. Klein AG im Rahmen seines Vortrags das Thema „Analyse und Bewertung der Risikostruktur der HaWoBau“ behandelt.

Wir bitten daher den Magistrat um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Unter wie vielen Mitbewerbern und nach welchen Kriterien wurde Herr Cornehl als geeigneter Vortragsredner ausgewählt?
  2. In welchem Umfang verfügt Herr Cornehl über „HaWoBau-internes Derivate- Wissen“ als Grundlage für seinen Vortrag?
  3. In welcher Höhe fallen Honorar- und Nebenkosten für die inhaltliche Ausgestaltung des Tagesordnungspunkt 2. an?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.