Karl Heinz Spengler – Ihr Bürgermeister für unsere Stadt

Alle Spekulationen haben ein Ende! Karl Heinz Spengler ist der Bürgermeisterkandidat der FWG für unsere Stadt. Und so konnte nach mehr als einem Jahr der Vorarbeiten für die Bürgermeister- und Kommunalwahlen am 6. März 2016, Karl Heinz Spengler am Marktplatz der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Gegenüber der Presse betonte Spengler, sich insbesondere den Themen Finanzen, Familien- und Stadtentwicklungspolitik anzunehmen. Ebenso verwies er darauf, dass die Grundlage seiner Politik durch  Leitlinien beschrieben sind, welche er im Rahmen seines Wahlkampfes  in den nächsten Wochen vorstellen will.

Karl Heinz Spengler ist seit 1956 in Okriftel / Hattersheim zu Hause, verheiratet und Vater von drei Töchtern. Ein Enkelkind bereichert die Familie Spengler ebenso seit kurzem. Nach seinem Abitur am Technischen Gymnasium in Frankfurt entwickelte er sich beruflich zum Handwerksmeister Maschinenbau.

Kommunalpolitisch ist Ihr Kandidat seit 1989 tätig. Aktuell führt er die FWG-Fraktion im Stadtparlament  Hattersheim an. Zugleich ist er stellvertretender Kreistagsvorsitzender. Mitglied der Regionalversammlung war Spengler von 1997 bis 2011, also rund 14 Jahre.

Wenn Sie zu Ihrem Bürgermeisterkandidat Kontakt aufnehmen wollen, dann rufen Sie ihn unter 0159-02446079 an oder schreiben Sie ihm:  khspengler@freenet.de

FWG-Bürgermeisterkandidat stellt sich vor

Seit mehr als einem Jahr arbeiten die Freien Wähler intensiv an ihrem Wahlkampfkonzept. Jetzt steht es! Themenschwerpunkte und Kandidat sind gesetzt!

Hauptziel: Die Ablösung von Rot-/Grün und Neubesetzung des Chefpostens im Hattersheimer Rathaus!

Vor diesem Hintergrund stellt die FWG-Hattersheim ihren Bürgermeisterkandidaten am:

25. September 2015 um 14:00 Uhr

auf dem Marktplatz in Hattersheim öffentlich vor.

Herzlich eingeladen sind zu dieser Gelegenheit alle Menschen, die unserem Kandidaten im Gespräch direkt begegnen wollen.

Warum die FWG-Hattersheim einen eigenen Kandidaten ins Rennen um das Rathaus schickt?

Zuletzt hatte die FWG in der Vergangenheit dreimal CDU-Kandidaten unterstützt. Allerdings haben sich diese beim Wähler nie durchsetzen können. Deshalb: Hattersheimer Wähler/innen wollen ganz offensichtlich keinen nebulösen „Schulterschluss“ zwischen Parteien, sondern Abgrenzungen und klare Positionen zu Sachthemen, welche durch Personen glaubhaft und wiedererkennbar vertreten werden. Und genau das ist eine Stärke der FWG. Dafür steht unserer Kandidat, sein Team und sein Konzept.